Eine völlig Fremde sagt hallo!

#1 von Yvetta , 03.10.2014 19:21

Hallo! :)

Ich bin mehr oder weniger durch akribische Suche und purem Zufall auf dieses Forum gestoßen.

Da ich leider nicht gesehen habe, wie ich mich ganz anonym und im Geheimen an eine zuständige Person wenden kann, versuche ichs mal ganz offen und ehrlich.

Ich bin auf der Suche nach ein paar Menschen, die gerne und regelmäßig larpen. Und zwar am liebsten in Köln.
Da ich selbst extreme Lust auf sowas habe, aber leider niemanden kenne, der diese Leidenschaft mit mir teilt und ich festgestellt habe, Leute mit in die Katakomben zu schleppen,
die keine Ahnung und auch eigentlich keine Ambition haben sowas zu machen, einfach doof ist.

Also, wenn mir jemand sagen kann, wen ich da mal fragen kann, oder es ganz legitim ist hier sowas zu schreiben, würde ich mich sehr freuen und dann auch selbstverständlich mehr
über mich preisgeben :)

Danke im Voraus und liebe Grüße,
Yvetta


Wenn du schießt, schieß ich auch!

 
Yvetta
Beiträge: 80
Registriert am: 03.10.2014


RE: Eine völlig Fremde sagt hallo!

#2 von La Hire , 04.10.2014 19:51

Hallo Yvetta;

erstmal freu ich mich das du den weg zu uns gefunden hast. Ich hoffe du warst auch schon auf unserer Seite www.ww-larp.de (man weiß ja nie wie du den weg zu uns gefunden hast).
Also ich (Dominic,...oder in der Larp-Szene bekannt als Cpt. La Hire) bin quasi hier der Kuchen, steh dir also für alle Fragen zur Verfügung.
Vorab zu uns, wir sind aus dem Westerwald,...sind auch ein/zweimal im Jahr auf den Katas, aber für eingesetze Larper sind die Katas nicht wirklich eine Option. Der Liebe Declyn Ryder (Stefan) ist bei uns die Kölner Außenstelle unserer Gruppe.
Es kommt immer darauf an was du suchst und was du spielen möchstes und wie.
Aber hau erst mal raus was und wie du dir dein Larp vorstellst, was du gerne spielen möchtest.
Ich vermittel dich auch gerne an Gruppenleiter von Gruppen in und um Köln weiter (aber aufgepasst die meisten nehmen halt jeden, Hauptsache die haben genügend Leute in ihrer Gruppe,....kann gut gehen muss nicht, diese Gruppen haben eine hohen verschleiß. Wir sind da sehr konstant, dafür auch nicht ganz so groß.
Ansonsten,.....frag einfach

PS: am 21.11.2014 - 23.11.2014 findet bei uns wieder unsere Taverne statt, darfst dich gerne anmelden ;)


Wenn ich schon sterbe,....dann gut gekleidet!

 
La Hire
Beiträge: 1.035
Registriert am: 14.11.2010

zuletzt bearbeitet 04.10.2014 | Top

RE: Eine völlig Fremde sagt hallo!

#3 von Yvetta , 06.10.2014 08:53

Hallo!

Danke für die Antwort! Nein, ich war noch nicht auf eurer Seite, ich bin irgendwie über die google-Suche auf dieses Forum gestoßen. Deshalb war ich auch erstmal etwas hilflos :)

Ich bin eher ein Newbie im Larp. Habe ein paar Jahre Pen & Paper Erfahrung und war schon öfters auf kleineren Veranstaltungen.
Daher hat sich bei mir auch eine gewisse Vorstellung herauskristallisiert. Und zwar sind mir Atmosphäre und gutes Spiel wichtiger, als Waffenkampf nach Punktesystemen.
(Ich fürchte ohnehin, dass ich ein grausiger Kämpfer wäre). Auch extrem mittelalterlich orientiertes spielen wäre nicht so mein Favorit - genauso, wie zu arg fantasylastiges.
Damit habe ich mich leider schon ziemlich eingeschränkt. Doch das ist der Grund, weshalb ich hier hängen geblieben bin. Wenn ich in meine Gewandungskiste schaue, würde
ich mich schon gut mit dem was ich habe einbringen können. Dein Vorschlag für das Barschenfest (habe ich gerade bei euch nachgelesen) klingt wirklich wundervoll!
Das ist sicherlich eine Möglichkeit mal bei euch reinzuschnuppern :)

Danke nochmals und liebe Grüße,
Yvetta


Wenn du schießt, schieß ich auch!

 
Yvetta
Beiträge: 80
Registriert am: 03.10.2014


RE: Eine völlig Fremde sagt hallo!

#4 von Thamina , 06.10.2014 13:23

Hi Yvette,

um's mal grob zu sagen:
Die Drunken Bastard ist auf jeden Fall eine super Truppe, die hauptsächlich beim Seefahrer-/Piratenspiel hängen geblieben ist, sich dabei aber trotz allem am historisch-mittelalterlichen Hintergrund der französischen Marine des 18. Jahrhunderts (?) orientiert. Dabei kommt natürlich der Spaß unter- & miteinander nicht zu kurz, es gibt aber natürlich auch gewisse Regeln und eine IT-Rangordnung, die mehr oder weniger stringent eingehalten wird
Wenn dich das interessiert, dann bist du definitiv an der Richtigen Adresse!

Kleines Aber:
Mit dem Westerwald liegst du da natürlich noch mal ein gutes Stück weiter weg vom Geschehen in und um Köln (du kannst ja selber mal schauen, wie weit du da von Köln aus fahren müsstest). Da muss ich dir ganz ehrlich sagen - wenn du was für regelmäßige Treffen suchst, gerade auch als Anfänger im Bereich LARP, dann such' vielleicht gezielt mal nach Vereinen in Köln, weil die gerade zum Schnuppern natürlich noch mal andere Möglichkeiten für Einsteiger bieten (z.B. regelmäßige Stammtische zum Kennenlernen usw.), die für dich auch schneller/besser erreichbar wären.

Ganz ohne dich jetzt von der Drunken Bastard wegbringen zu wollen, denn es hindert dich ja niemand daran, trotzdem auch dort mitzumischen & mit der Truppe auf Con zu fahren

Der Engonien e.V.ist zum Beispiel in und um Köln beheimatet, wenn du willst, dann schau doch auch mal bei denen rein. Sie sind sehr aufgeschlossen, was Anfänger angeht und dort gibt es auch regelmäßiges Tanz- & Waffentraining, sowie wöchentlichen Stammtisch. Zum Schnuppern also optimal für dich geeignet!
Ansonsten würde mir spontan im Umland noch Ferrum einfallen, die kommen auch aus NRW (Ecke Wuppertal, Solingen, Dortmund), was vielleicht für dich auch etwas näher wäre.

So weit erst mal, falls du noch Fragen hast, immer her damit
Liebe Grüße, Thamina/Sarah.

Edit:

Zitat
(..) als Waffenkampf nach Punktesystemen


Ich glaube heutzutage hat sich das Liverollenspiel so weit entwickelt, dass es Kampf nach stupidem Punktesystem eigentlich nur noch selten zu finden gibt. Zumindest wandelt es sich dahingehend aktuell stark in eine sehr positive Richtung. Gerade auf den Großveranstaltungen wird da inzwischen mehr nach DKWD(D)K (Du kannst was du (darstellen) kannst) und eigenem Gewissen gespielt (inzwischen oft auch Freistil), sodass Kampf inzwischen wohl auch wesentlich mehr Potenzial & Spaß bietet.
Ich kann dich aber verstehen, ich selber bin generell auch kein Kämpfer.. weil ich's einfach nicht kann & meine Prioriäten da auch einfach woanders liegen

 
Thamina
Beiträge: 327
Registriert am: 01.08.2011

zuletzt bearbeitet 06.10.2014 | Top

RE: Eine völlig Fremde sagt hallo!

#5 von Yvetta , 06.10.2014 17:55

Hallo Thamina!

Danke für die Infos :)

Also grundsätzlich ist der Punkt mit der Entfernung natürlich ein kleines Hindernis.
Andererseits wäre es mir das Wert, wenn es sich lohnt. Ich weiß ja nicht wie oft ihr euch regelmäßig trefft.
Jede Woche wäre natürlich was viel. Ein Mal im Monat aber wieder total machbar.
Mir ist es wichtiger ein Arrangement um mich zu haben, was mich überzeugt und ich mich wohlfühlen kann,
als die Entfernung.

Ob das bei euch der Fall wäre, weiß ich natürlich nicht - oder ob ihr mich überhaupt mögen würdet.
Um das festzustellen habe ich mich nun für das Barschenfest angemeldet. Ich habe mich schon für die Anreise
am Freitag eingetragen, um vorab einen Einblick zu bekommen und die Möglichkeit zu nutzen mich OT zu informieren
und bestenfalls Leute kennen zu lernen. :)

Egonien habe ich auch schon gefunden. Allerdings kam mir das strickt mittelalterlich vor. Mich sträubts so ein bisschen,
möglicherweise weil ich halt Gruppen kenne die da Philosophien haben , die mir nicht entsprechen. Aber mal vorbeischauen
kann man ja sicher.

Liebe Grüße
Katharina


Wenn du schießt, schieß ich auch!

 
Yvetta
Beiträge: 80
Registriert am: 03.10.2014


RE: Eine völlig Fremde sagt hallo!

#6 von Thamina , 06.10.2014 18:18

Also wann wie wo die Drunken Bastard sich so trifft, musst du am besten mit Dominic abklären. Wie er ja schon sagte ist er der Kapitän & Head-Orga. Und ich gehöre ja auch nur "extern" mit dazu ;)

Zu allem anderen schreib ich dir mal ne PM :)

 
Thamina
Beiträge: 327
Registriert am: 01.08.2011

zuletzt bearbeitet 06.10.2014 | Top

RE: Eine völlig Fremde sagt hallo!

#7 von La Hire , 06.10.2014 21:32

Hey Katharina,
So der erste Eindruck find ich ja mal klasse. Denn das was du schreibst ist quasi unsere Gruppenphilosophie.
Ich bin heute den ganzen tag unterwegs und das schreiben mit dem smartphone ist nicht meine Stärke. Ich schreib morgen bisschen was zu uns. Aber wenn du kurz mal einen kleinen Steckbrief von dir hier postest könnten man sich schonmal ein kleines Bild von dir machen


Wenn ich schon sterbe,....dann gut gekleidet!

 
La Hire
Beiträge: 1.035
Registriert am: 14.11.2010


RE: Eine völlig Fremde sagt hallo!

#8 von Yvetta , 06.10.2014 21:49

Hi nochmal!

Ich muss sagen, ich finds richtig schön, dass ihr so schnell antwortet und bedanke mich dafür :)

Einen Steckbrief schreib ich gern. Da ich aber selbst über google hierher gekommen bin und das sicher dann auch viele andere schaffen, würde ich es vorziehen, diesen eher als PN zu verschicken.
Selbstverständlich darf er innerhalb eurer Gruppe gezeigt werden. Nur halt nicht für jeden Internet-User :) Ich hoffe das ist okay.

LG
Yvetta


Wenn du schießt, schieß ich auch!

 
Yvetta
Beiträge: 80
Registriert am: 03.10.2014


RE: Eine völlig Fremde sagt hallo!

#9 von La Hire , 07.10.2014 11:38

So jetzt sitze ich wieder am Laptop und kann dir bisschen mehr über uns schreiben.
- Wir bespielen die Zeit um Barock und Rokoko
- Wir sind längst keine Piraten mehr. Wir haben uns aus dem Spiel heraus entwickelt. Sind Freibeuter in Dienste der französischen Korne und so wie es aussieht könnte das Spiel sich dahin entwickeln das wir noch mehr vom Piratum uns entfernen, (Wir werden eh schon in der Szene als die Marine Bezeichnet) aber das wird die Gruppe noch entscheiden müssen
- unsere Damen betreiben kein Nuttenspiel und wir distanzieren uns auch ausdrücklich davon. Natürlich spielen die schon mit ihren Reizen, aber das klassische Nuttenspiel ist tabu. Was die anderen Crews machen ist uns egal!
- Wir waren sehr lange auf dem DF im Blauen Lager als Crew seit 2009. Ich bin quasi Mitgründer des Lagers (2006), auch wenn ich federführend nichts getan habe. Seit 2009 haben wir uns als Crew dort beteiligt und eingebracht und geholfen aus dem Lager das zu machen was es heute ist. Seit 2013 halten wir uns aus Lager internen Querelen raus.
- Das OT-Alter der Crew fächert sich von 20 - 50, wobei der Durchschnitt zwischen 24 - 30 liegt (beide Stefans sind für mich 30 und bleiben das auch ;P)
- wie gesagt, uns ist Harmonie innerhalb der Gruppe wichtiger als viele Leute zu haben.
- Das Crew Konzept beinhaltet, das wir Magie ablehnen (Hexenwerk) Voodookünste oder einen Priester sucht man das ein oder andere mal auf (wir sind ja Abergläubig)
- Da unsere Charaktere aus der Kolonialzeit stammen, versuchen wir das engstirnige Weltbild der Menschen damals auch aus zu spielen. Wir haben es versucht ganz konsequent durch zu ziehen indem wir sagten alles was nicht europäisch ist, ist kein Mensch und wird so behandelt. Aber Leider funktionierte das nicht, weil sehr viele Larper damit nicht umgehen können und das ins OT ziehen. Daher haben wir das auf Fremdrassen (Ork, Elf, Zwerg und Co.) reduziert, was auch nicht funktioniert hat. Aber das ist uns egal, darum: Alles was menschlich ist, ist uns Willkommen und bei Fremdrassen kommt es drauf an, die meisten sind nicht Willkommen aber es gibt da auch ausnahmen
- Grundkonzept jedes Charakters ist,….er muss eine Abneigung bis hin zu Hass haben (wie stark das ausgeprägt ist, ist jedem selber überlassen) gegenüber England, Spanien und Portugal. Daher kommt es auch das wir sehr viele Irren und Schotten auf dem Schiff haben, weil die mit England garnicht können.
- Bei uns ist es so, dass jeder mit anpackt, egal ob Cpt. oder Leichtmatrose. Es gibt immer eine Koch- und Spülliste. Im Spiel gibt es Ränge diese sind entsprechend zu respektieren, wenn wir nicht im Spiel sind gibt es auch keine Ränge (z.B. ich als Cpt. will Wasser haben, dann steh ich auf und hol mir das selber und schicke keinen)
- Was du wissen solltest ist, aufgrund unseres langen Daseins im Larp, gibt es einige die mit uns nicht so gut können. Warum weiß der Kuckuck. Häufig liegt es daran, dass viele mit unserem Konsequenten Spiel nicht klar kommen und sich dadurch auf dem Schlips getreten fühlen. Aber damit können wir sehr gut leben, es ist halt eine andere Art der Anerkennung für unser gutes Spiel und wir haben deutlich mehr Freunde wie solche die mit uns nicht können.
- Ichglaube was ich besonders hervorheben muss, sonst werde ich die Tage bestimmt gesteinigt, ist das wir sehr trinkfest sind und auch gerne feiern, was uns aber nicht davon abhält von gutem Spiel
- Wenn Interesse besteht hat man bei uns auch die Möglichkeit ins Reenactment rein zu schnuppern da paar von uns auch 18.Jahrhundert Reenactment betreiben

So das war jetzt erst mal ne ganze Menge. Sollte noch irgendwas fehlen oder ich irgendwas falsch formuliert haben darf man mich gerne korrigieren.


Wenn ich schon sterbe,....dann gut gekleidet!

 
La Hire
Beiträge: 1.035
Registriert am: 14.11.2010


RE: Eine völlig Fremde sagt hallo!

#10 von Yvetta , 08.10.2014 17:12

Wow, danke für die ausführlichen Beschreibungen!

Mein Steckbrief müsste eigentlich bei dir im Postfach liegen.

Barock/Rokoko, keine Nutten und Trinkfestigkeit finde ich schon mal sehr sympathisch :)
(Wobei ich "Trinkfestigkeit" bei mir eher in Trinkfreudigkeit umtaufen würde)

Eine Abneigung gegen Inselaffen und eingebildete Südländer ist sicherlich verständlich und vertretbar.
Über alles, was in irgendeiner Weise spitze Ohren hat, wollen wir gar nicht erst reden... brechen müsste man.

18. Jahrhundert Reenactment würde mich auch sehr reizen. Aber ich glaube ich taste mich erst mal Schritt
für Schritt heran :)

Ich werde auch dem Rat folgen mich mal an den Stammtisch von Engonien zu wagen. Leider habe ich den letzten
jetzt gerade verpasst. Was schade ist, weil's mich jetzt natürlich unter den Nägeln brennt auch mal über
Geschriebenes hinauszukommen :)


Wenn du schießt, schieß ich auch!

 
Yvetta
Beiträge: 80
Registriert am: 03.10.2014


RE: Eine völlig Fremde sagt hallo!

#11 von La Hire , 08.10.2014 18:27

ja deine Nachricht habe ich bekommen ud muss sagen das dein Kleid, so ganz ohne Muster, gut gelungen ist. Ich hätte es sicherlich nicht besser gemacht^^

Trinkfest und freudig ^^

Von dem was du geschrieben hast, würdest du zu unsrer Truppe sicherlich passen ^^. Ich würde einfach mal sagen, wir schauen mal das wir uns mal treffen evtl. dieses WE in Köln oder Düsseldorf,... am 25.10. sind dort Tavernen aber ob wir kommen wir eine spontane Aktion (also wir werden schon zwei drei Tage vorher wissen ob wir kommen)


Wenn ich schon sterbe,....dann gut gekleidet!

 
La Hire
Beiträge: 1.035
Registriert am: 14.11.2010


RE: Eine völlig Fremde sagt hallo!

#12 von Yvetta , 08.10.2014 18:50

Das freut mich! :)

Klar, Treffen fänd ich super! Ich bin relativ flexibel. Kannst mir ja eine PN schreiben, wenn du was genaueres weißt.


Wenn du schießt, schieß ich auch!

 
Yvetta
Beiträge: 80
Registriert am: 03.10.2014


RE: Eine völlig Fremde sagt hallo!

#13 von La Hire , 08.10.2014 20:17

werde ich tun und bis dahin,....wenn du fragen hast, hau sie raus.
Ah PS: unsere Gruppen-Farben sind Blau/Schwarz/Weiß


Wenn ich schon sterbe,....dann gut gekleidet!

 
La Hire
Beiträge: 1.035
Registriert am: 14.11.2010


RE: Eine völlig Fremde sagt hallo!

#14 von Yvetta , 11.10.2014 01:03

Ja, Blau/Schwarz/Weiß hab ich schon bemerkt. Bisher war ich immer auf dem braun, grün, beige Trip. Einfach, weil man es leicht in alles mögliche eingliedern kann.
Aber falls wir je zusammen kommen sollten, sind sowohl blau als auch schwarz (häufiger Zustand trifft Musik) absolut vertretbar.
Ich denke vielleicht wäre es ganz klug, wenn ich bei einer It-Gelegenheit einfach versuche mich anheuern zu lassen. Das gibt euch die Chance immer noch nein zu sagen.
Oder "Non! Nous ne voulons pas, que.... ähh" da hört mein "französisch" auch schon auf.
Deshalb wollte ich auch fragen, ob ihr das ausspielt, z.B. mit französischem Akzent zu sprechen. Oder französische Sprüche, Weisheiten etc.
Ich hatte zwar französisch in der Schule, aber das ist schon ein paar Jahre her... ich war einigermaßen gut, aber ich habe das meiste vergessen.
Je n'ai parle pas francais.... ist das beste was ich kann :)


Wenn du schießt, schieß ich auch!

 
Yvetta
Beiträge: 80
Registriert am: 03.10.2014

zuletzt bearbeitet 11.10.2014 | Top

RE: Eine völlig Fremde sagt hallo!

#15 von La Hire , 11.10.2014 11:58

Das mit dem Grün, Braun, Beige ist irgendwie ein Anfängerphänomen. Hatte, glaub ich, auch fast jeder von uns. Keine Ahnung woran das liegt.
Mit der Sprach: die meisten von uns reden mit Akzent aber Deutsch. Beleidigungen, Redewendungen und Sprüche, hauen wir aber gerne in der landestypischen Sprache raus.
Wenn ich auf Französisch angesprochen werden und es nicht verstehe antworte ich meist mit: Je n'ai parle pas l`accent de Île de France, je parle l‘accent de normadie avec langue allemande.
Aber ob und welchen Akzent du sprichst ist ja abhängig von der Herkunft deines Chars. Unser russischen Chars sprechen mit russischen Akzent unsere polnischen Chars sprechen mit polnischen Akzent, unsere irischen Chars mit irischen Akzent, unsere bayrischen Chars mit bayrischen Akzent usw. Aber es ist kein muss einen Akzent zu sprechen. (Es ist auch verdammt schwer).
PS: Werbung in eigener Sache,…auch wenn ich erschlagen werde wenn ich das jetzt schreibe: Wir brauchen mehr französische Chars.^^


Wenn ich schon sterbe,....dann gut gekleidet!

 
La Hire
Beiträge: 1.035
Registriert am: 14.11.2010


   

Servus aus Franken :)
Zwei "Neue" fürs DF 2014!

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen